Telefon-Kontakt

Alle Fragen rund um das Thema Nosoden beantwortet Ihnen das Team der Stadt-Apotheke in Titisee-Neustadt:

+49 7651 93388 0
oder kostenfrei für Deutschland:
0800 3758 6535

Montag bis Freitag:
8:00 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 18:30 Uhr

Probeversandgefäß

For­dern Sie bei uns kos­ten­frei ein Pro­be­ver­sand­ge­fäß an, mehr dazu ...

Download von PDFs

Bestell­for­mu­lar und Do­ku­men­ta­tions­bo­gen als PDF

Download PDF-Formulare

Was sind Nosoden?

Nosoden und Sarkoden

Nosoden und Sarkoden sind beides Arzneimittel, die nach Vorschrift des Homöopathischen Arzneibuches (HAB) aus Krankheits- oder Stoffwechselprodukten von Mensch, Tier, Mikroorganismen oder Viren hergestellt werden.

Das Wort Nosode leitet sich von dem griechischen Begriff Nosos (Krankheit) ab. Werden homöopathische Arzneimittel aus den Erregern oder Ausscheidungen infektiöser Krankheiten gewonnen, so nennt man diese Arzneimittel Nosoden. Werden die Arzneimittel aus menschlichem oder tierischem Gewebe, egal ob gesund oder krank, gewonnen, so nennt man diese Arzneimittel Sarkoden.

Eigentlich sollten wir hier von Sarkoden sprechen

Die von uns angebotenen Arzneimittel sind eigentlich durch die Bank Sarkoden, da das Ausgangsmaterial immer körpereigen ist. Die feine Unterscheidung zwischen Nosoden und Sarkoden wird aber von kaum jemandem beachtet, in fast allen Fällen wird das Wort Nosode unterschiedslos für beide Varianten dieser Arzneimittel benutzt.

Warum wir es trotzdem nicht tun

Es wäre jetzt zwar ausgesprochen konsequent und statusbewußt, aber nur leidlich hilfreich, auf dem Ausdruck Sarkoden zu beharren, obwohl die meisten Menschen, so sie überhaupt auch nur einen ungefähren Berührungspunkt mit der Materie haben, das Wort Nosoden benutzen. Also benutzen auch wir den Ausdruck Nosoden und haben auch kein Bauchgrimmen dabei.

Was speziell sind Auto-Nosoden?

Eigentlich nur ein anderer Begriff für Sarkode, da mit dem Begriff »Auto-Nosode« solche Nosoden bezeichnet werden, bei denen das Ausgangsmaterial für die Nosoden vom Patienten selbst stammt. Das Ausgangsmaterial muss daher erst vom Patienten zur Verfügung gestellt werden. Dieses Material wird in unserem Labor analog den Vorschriften des HAB potenziert, d. h. es werden homöopathische Verdünnungsstufen (»Potenzen«) hergestellt.

Kurz gesagt: Aus vom Patienten gewonnenen Material wird nur für ihn ein homöopathisches Arzneimittel hergestellt. Diese Auto-Nosode ist einmalig und individuell.

Allgemeine Wirkungsweise von Auto-Nosoden

Durch die Einnahme werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Diese Therapieform geht auf die Eigenblutbehandlung zurück, die bereits in der Antike bekannt war. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Informations-Seite.

nach oben

Stadt-Apotheke Dr. rer. nat. Michael Kunkel, Hauptstraße 6, 79822 Titisee-Neustadt,
gebührenfreie Anrufe: 0800-37586535
Telefon: +49 7651 93388-0, Telefax: +49 7651 93388-14
eMail: info@plazentanosoden.de, http://www.plazentanosoden.de

Produziert von Thomas Borghoff