Schwangere Mutter mit Kind - Kopfbild Stempel - Erfahrung, Vertrauen, Qualität seit 2000


Häufig gestellte Fragen (FAQ) rund um das Thema Sicherheit und Formalien

Kann ich meine Bestellung ändern bzw. stornieren?

Antwort

Wie lange sind eine Stamm-Dilution bzw. die Globuli haltbar?

Antwort

Besteht die Gefahr der Übertragung von Infektionskrankheiten durch Einnahme der Nosoden?

Antwort

Übernehmen die Gesetzlichen / Privaten Krankenkassen die Kosten für die Nosoden-Herstellung?

Antwort

Was wird in der Apotheke dokumentiert?

Antwort

Weitere Fragen

Antwort

Kann ich meine Bestellung ändern bzw. stornieren?

Eine Bestellungen ändern oder stornieren ist nur möglich, solange die Herstellung noch nicht begonnen hat. Änderungen und Stornierungen von Bestellungen bitten wir stets schriftlich (Brief, Email oder Fax) an uns zu richten. Erst wenn die Änderung bzw. Stornierung uns schriftlich vorliegt, ist sie gültig. Auto-Nosoden werden immer individuell hergestellt und sind nur individuell einsetzbar. Daher können wir diese Produkte nicht zurück nehmen.

nach oben

Wie lange sind eine Stamm-Dilution bzw. die Globuli haltbar?

Stamm-Dilution und Globuli sind mindestens 3 Jahre haltbar; bei guter Lagerung (dunkel, kühl, nicht in der Nähe von Strahlungsquellen, wie z.B. Mikrowelle, elektrischen Geräten, Lautsprecherboxen) auch länger. Die Dilution und die Globuli sind nach 3 Jahren nicht verdorben, können aber an Wirksamkeit verlieren.

nach oben

Besteht die Gefahr der Übertragung von Infektionskrankheiten durch Einnahme der Nosoden?

Zum einen ist jede Mutter angehalten, regelmäßig die Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch zu nehmen. Die im Mutterpaß aufgeführten Untersuchungen dienen der Gesunderhaltung von Mutter und Kind und entsprechen langjähriger geburtshilflicher Erfahrung und modernen medizinischen Erkenntnissen. Im Rahmen der Schwangerschaftsbetreuung werden auch serologisch-immunologische Untersuchungen durchgeführt. Auffällige Ergebnisse werden erfaßt und liegen Ihnen, Ihrer Hebamme und Ihrem Arzt in Form des Mutterpaßes vor. Bei auffälligen Ergebnissen nehmen wir vor der Nosoden-Herstellung Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Zum anderen kann durch den Herstellungsprozeß der Nosoden eine Übertragung von Infektionen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden. Durch die Verwendung sterilisierender bzw. konservierender Lösungen bei gleichzeitiger mehrfacher Verdünnung (»Potenzierung«) ist die Übertragung infektiöser Materialien nahezu unmöglich.

Des weiteren werden die Nosoden aus Ihrem körpereigenen Material hergestellt, so dass nur eine theoretische Ansteckung mit Ihren körpereigenen Erregern in Betracht käme. Infektionen durch andere Erreger sind ausgeschlossen, da ein DIN EN ISO 2001:9000-zertifiziertes Herstellungsverfahren, das ein geeignetes Sterilisationsverfahren aller verwendeter Materialen beinhaltet, das Einbringen von Erregern ausschließt.

nach oben

Übernehmen die Gesetzlichen / Privaten Krankenkassen die Kosten für die Nosoden-Herstellung?

Die Kostenübernahme durch die Gesetzlichen Krankenkassen ist nicht abschließend geklärt. Hier empfiehlt sich eine Anfrage bei der entsprechenden Kasse. In vielen Fällen tragen Private Krankenversicherungen die Kosten der Herstellung. Aber auch bei den Privaten empfiehlt sich eine vorherige Anfrage.

nach oben

Was wird in der Apotheke dokumentiert?

In der Apotheke werden die nach Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) notwendigen Unterlagen (z.B. Dokumentationsbogen & Herstellungsprotokoll) dokumentiert. Vor dem Versand wird das fertig bestückte Paket fotographisch dokumentiert und dann dem Paketdienst übergeben, der die Sendungsnachverfolgung gewährleistet.

nach oben

Weitere Fragen

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns eine Email an info@plazentanosoden.de oder rufen Sie uns an: +49 7651 93388 0, oder gebührenfrei aus Deutschland unter 0800 37586535, wir beantworten gerne Ihre Fragen und freuen uns über Ihr Interesse!

nach oben

Telefon-Kontakt

Alle Fragen rund um das Thema Nosoden beantwortet Ihnen das Team der Stadt-Apotheke in Titisee-Neustadt:
+49 7651 93388 0

oder kostenfrei für Deutschland:
0800 37586535

Montag bis Freitag:
8:00 bis 13:00 Uhr
14:00 bis 18:30 Uhr

Probeversandgefäß

For­dern Sie bei uns kos­ten­frei ein Pro­be­ver­sand­ge­fäß an, mehr dazu ...

Download von PDFs

Bestell­for­mu­lar und Do­ku­men­ta­tions­bo­gen als PDF

Download PDF-Formulare


Schwangere Mutter mit Kind - Kopfbild Stempel - Erfahrung, Vertrauen, Qualität seit 2000